Ateliers abgebrannt

Im Sommer 2016 brannte ein Teil unserer Ateliers im ehemaligen Gesundheitshaus des Kreativ.Quartier Lohberg aus.

Viele Arbeiten und auch Materialien sind verbrannt. Das war ein großer Schock. Wir bekamen viele solidarische Rückmeldungen. Natürlich gibt uns das die vernichteten Materialien und vor allem Arbeiten nicht wieder zurück. Doch tat es gut und gab auch die Kraft, wieder nach vorne zu sehen.

Leider jedoch kam keine maßgebliche Unterstützung seitens der Stadt Dinslaken bei der Suche neuer Arbeitsorte. Bis jetzt bekamen wir keine ernstaften Angebote für neue Arbeitsräume, obwohl wir nach wie vor zum kulturellen Leben Dinslakens beitragen.

Im Oktober 2016 erhielten wir glücklicherweise über private Kontakte das Angebot von Thomas Schollin für ein bis eineinhalb Jahre einen großen Arbeitsbereich in der ehemaligen Backstube zu nutzen.
Dort sind wir mit leider weniger Künstlerinnen als bisher im November 2016 eingezogen – in die “Residenz im Zwischenraum”, Ritterstraße 3 in 46535 Dinslaken. Gleich im Dezember 2016 eröffneten wir dann zum 3. OPEN HOUSE 2016 das neue Atelier.

Gesundheitshaus-Brand

RitterstraßeGrafik

Grafik neues Atelier Ritterstraße 3, 46535 Dinslaken. Direkt in der Altstadt am Rittertor.



Kommentare sind geschlossen.